Startseite

Was treibt dich an?

Die BKW steht für Motivation, Pioniergeist und grosse Visionen. Ökologische, soziale und ökonomische Ziele lassen sich nur erreichen, wenn wir die zentralen Themen Gebäude, Energie und Infrastruktur als Ganzes betrachten. Dank unseren umfassenden Kompetenzen lösen wir diesen Anspruch ein: Mit einem ganzheitlichen Ansatz verbinden wir Energie- und Gebäudelösungen mit den Versorgungs- und Verkehrsinfrastrukturen der modernen Welt. Die BKW leistet dadurch einen wesentlichen Beitrag, um Wohlstand und Umwelt im Gleichgewicht zu halten: Mit Expertise, Herz, Verstand und der Motivation der Gestalterin. So auch innerhalb unseres Schneesport-Engagements, bei dem wir dort ansetzen, wo wir etwas bewegen können.

Grosses bewegen

Mauro Caviezel war ganz oben, als ein Sturz im Training ihn aus der Bahn warf. Es ist herausfordernd wieder zurück an die Spitze zu kommen. Doch Mauros intrinsische Motivation, sein Antrieb ist allgegenwärtig und in jeder Faser des Swiss-Ski Speed-Ass zu spüren: neue Wege gehen, in den Skiweltcup zurückkommen, um mit seinen Teamkollegen das zu tun, was auch die BKW antreibt: Gemeinsam Grosses bewegen.

Zum VideoZum Video

Ein Ziel vor Augen haben

Elena Stoffel war auf dem Sprung an die Weltspitze. «Vielleicht habe ich mir selbst zu viel Druck gemacht» lautet ihre selbstkritische Erklärung, warum in der Saisonvorbereitung 2020 auf der Diavolezza das Kreuzband riss. Nach unzähligen Einheiten im Kraftraum, zahlreichen Skitagen und akribischer Arbeit im Mentalbereich hat Elena ihr Comeback im Skiweltcup in Levi bereits absolviert.

Zum VideoZum Video

Unser Antrieb

Wir nehmen unsere Verpflichtung gegenüber zukünftigen Generationen wahr, eine lebenswerte Welt zu erhalten. Diese Verantwortung zeigt sich in unseren vielfältigen Engagements wie zum Beispiel im Schneesport. Es ist unser Antrieb, durch unsere Lösungen Umwelt und Wohlstand ins Gleichgewicht zu bringen. Gemeinsam wollen wir Grosses bewegen, haben stets ein Ziel vor Augen: eine nachhaltige Zukunft. Was treibt dich an?

Unsere LösungenUnsere LösungenElenas AntriebMauros Antrieb

Was treibt dich an?

Schmerz, Radrennsport und Nachhaltigkeit

Marlen Reusser zeigt, wie sie mit Schmerz umgeht, worauf es beim Radrennsport ankommt und wie sie die Rolle der Menschen in der Natur sieht.

Zum VideoZum Video

Nachhaltiges Festival am Fuss des Matterhorns

Das Festival «Zermatt Unplugged» ist ein jährlicher Höhepunkt für die Destination am Fuss des Matterhorns. Versorgt wird es mit Ökostrom. Kurdirektor Daniel Luggen über die Bedeutung des Klimaschutzes für Bergdestinationen und sein persönliches Highlight am Festival.

Mehr erfahrenMehr erfahren

Vereint durch gemeinsame Werte

Die international tätige Energie- und Infrastrukturdienstleisterin BKW ist Partnerin des Musikfestivals Zermatt Unplugged. Zusammen setzten sie sich dafür ein, den Anlass nachhaltiger zu gestalten. Ronald Trächsel, CFO der BKW, Katja Hackl, Marketingleiterin beim Zermatt Unplugged, und die beiden Musiker von Amistat über ihr persönliches Engagement und ihre Motivation für mehr Nachhaltigkeit – am Festival selbst und für die Zukunft.

Mehr erfahrenMehr erfahren

Gebäude der Zukunft

Martin Kauert, Produkt & Ökosystementwickler BKW stellt klar: Heute ist ein Gebäude Teil des aktiven Versorgungssystems.

Zum VideoZum Video

Digitalisierung als Antrieb

Reto Grolimund, Leiter BIM ist überzeugt, dass die Digitalisierung, speziell die BIM Methode, dazu führt, dass es wieder einfacher wird für verschiedene Fachspezialisten ihr Know-how in das Gebäude einzubringen.

Zum VideoZum Video

Gebäude der Zukunft optimieren

Stefan Suche, Fachbereichsleiter der BIM Abteilung bei ASSMANN BERATEN + PLANEN ist sicher: «Mit der BIM Methode wollen wir möglichst frühzeitig Umweltaspekte und Umweltfaktoren untersuchen und dorthin gehend das Gebäude der Zukunft optimieren.»

Zum VideoZum Video

Aus alt mach neu

BKW Athlet Armin Niederer​ hat mit BKW Building Solutions und ihrer Tochterfirma swisspro den perfekten Sparringpartner gefunden: Dank innovativer Elektroinstallation und Gebäudetechnik wird das alte Bauernhaus der Grosseltern zur modernen Wohlfühloase.

Zum VideoZum Video

Darum verbindet Skifahren die Schweiz

Jan van Berkel verrät, wieso Schneesport uns alle eint und weshalb er sich für nachhaltigen Schneesport einsetzt.

Zum VideoZum Video

Beim Skirennen gehen die Emotionen hoch

Wie Sarah van Berkel mit den Athleten mitfiebert und weshalb wir uns dafür einsetzen müssen, dass Schneesport auch für künftige Generationen noch möglich ist.

Zum VideoZum Video

Nachhaltigkeit ist auch für Skirennen zentral

Dafür zuständig ist unter anderem auch die BKW, die im Bereich Energie, Gebäude und Infrastruktur bergauf, bergab für mehr Nachhaltigkeit sorgt.

Zum VideoZum Video

Passion Schneesport

BKW Mitarbeiterin Sandy Lanz leistet mir ihrem Engagement einen Beitrag, damit auch zukünftige Generationen noch Ski fahren können.

Zum VideoZum Video

Unser Engagement – unsere Lösungen: Am Beispiel des Big Air Chur

Als Energie- und Infrastrukturdienstleisterin unterstützt die BKW das Big Air in Chur mit Lösungen, die eine nachhaltige Eventumsetzung ermöglichen.

Zum VideoZum Video

Bei BRACK.CH stehen die Laufbänder auch bei einem Umbau nicht still

Im Logistikzentrum des Onlinehändlers BRACK.CH werden rund um die Uhr Bestellungen verarbeitet. Die Bänder stehen auch dann nicht still, als die BKW-Tochter pi-System die Gebäudetechnik des Zentrums von Grund auf modernisiert. Ein Blick hinter die Kulissen.

Mehr erfahrenMehr erfahren

Davos Nordic – Herzblut in und für die Umwelt

Barbara Flury ist bereits seit sieben Jahren OK Präsidentin von Davos Nordic. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt schnell: Herzblut und eine intakte Umwelt sind die Basis dieses Traditionsanlasses im Graubünden. Ein Blick hinter die Kulissen.

Zum VideoZum Video